Events automatisch anlegen in Eventbrite

Kennst du Eventbrite? Bei Eventbrite handelt es sich um eine Online-Plattform, bei der du deine Events bewerben und Tickets verkaufen kannst. Viele Online-Unternehmen bieten darüber zum Beispiel ihre Offline-Meetups an. 

Du kannst dort auch wiederkehrende Events anlegen. Vorausgesetzt, sie haben immer den selben Ort, Beschreibung, Turnus, Bild etc. 

Aber was, wenn deine Events immer unterschiedlich sind? Bleibt dir dann nichts anderes übrig, als jedes Event manuell anzulegen und zu bearbeiten?

Zum Glück nicht!

Die Lösung: Eventbrite mit Google Kalender verknüpfen

Du kannst deine Events in deinem Google Kalender einplanen. Eine Automation erkennt, wenn es ein neues Event gibt und überträgt dieses in Eventbrite.

Diese Felder stehen dir zur Auswahl:

  • Organisation (Anbieter)*
  • Bezeichnung des Events*
  • Zusammenfassung
  • Start des Events*
  • Ende des Events*
  • Wo es stattfindet
  • Währung (auch, wenn es nichts kostet)*
  • ob es in den Suchergebnissen erscheinen soll

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Die Automation weiter gedacht

Du musst nicht unbedingt mit Google Kalender arbeiten, du kannst als Trigger auch zum Beispiel eine Google Tabelle verwenden oder eine Datenbank wie Notion. 

Das hat den Vorteil, dass du nicht nur deine Events von einem Ort aus planen kannst. Du kannst auch weitere Statistiken und Informationen automatisch erfassen, etwa:

  • Wie viele Personen haben an dem Event teilgenommen? 
  • Wie sind deren Kontaktdaten? 
  • Wie viel hast du mit den Tickets eingenommen? 
  • und vieles mehr.

Klicke hier für eine vollständige Übersicht von Eventbrite

Die Automation muss nicht nur in eine Richtung gehen, du kannst deine Tools auf diese Art auch synchronisieren. Dann sind die Beschreibungen überall gleich.

Oder erstellst du diese Events nur und jemand anderes führt sie durch? Dann exportiere doch die Teilnehmer-Liste bei Verkaufsende automatisch und sende sie an die zuständige Person. 

Das selbe mit den Rechnungen. Lass sie automatisch exportieren und in deine Cloud und Buchhaltungstool hochladen. 

Auch dein E-Mail-Marketing Tool lässt sich mit einer Automation mit Eventbrite verbinden, falls es keine direkte Integration gibt (an Double-OptIn denken!). 

Die Standard-Automatisierung, mit der sich die Termine erstellen lassen, ist sowohl in den kostenlosen Plänen von Make*, als auch Zapier enthalten. Sobald die die Automation weiter denken möchtest, benötigst du jedoch einen Webhook. Bei Zapier ist dieser erst ab dem Starter-Plan integriert.

Fazit

Eventbrite ist eine super Lösung, wenn du deine Events bewerben möchtest. Um dir Arbeit zu sparen, kannst du deine Events sogar komplett von einem Ort aus steuern.

Das spart dir Zeit, es ist alles immer auf dem aktuellsten Stand und du kannst in Ruhe deine Tickets verkaufen. 

Du möchtest regelmäßige Tipps und Inspiration, wie du dein Online-Business automatisieren kannst? Dann trage dich einfach auf meinen Newsletter ein und lege los.

Der Newsletter erscheint 1-4x pro Monat. Du kannst dich jederzeit mit einem Klick auf den Link am Ende jeder E-Mail wieder abmelden. Du erhältst neben hilfreichen Tipps und Content auch Informationen zu meinen Angeboten. Datenschutzerklärung.

*Affiliate-Link. Wenn du über einen solchen Link ein etwas kaufst oder dich anmeldest, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen dadurch keine Extra-Kosten, der Preis bleibt der gleich. Du kannst dir sicher sein, dass ich nur empfehle, wovon ich 1000% überzeugt bin! 

Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner